Ortsgruppe Bad König Runder Tisch
Flüchtlingshilfe Bad König


 

Liebe Kolleginnen und Kollegen.

Die Vorbereitungen für das Internationale Café am 24.3.2019 von 13:30 bis 17:30 Uhr nehmen langsam Formen an. Folgende Programmpunkte sind inzwischen eingeloggt:

 

Internationales Büffet

Wie immer soll es traditionell kostenlos, herzhaft und süß werden. - Inklusive Kuchen, Kaffee und andere Getränke. Gerüchten zufolge könnte es erneut abwechslungsreich und lecker zugehen, wobei weitere Kuchen- und andere Spenden gerne angenommen werden.

Nochmal für alle, die es oben im Fließtext überlesen haben: Alle Speisen und Getränke sind gratis!

Ausstellung 100 Jahre AWO
Die Arbeiterwohlfahrt (AWO) feiert bundesweit ihr 100-jähriges Bestehen. Zwar ist die AWO-Odenwald etwas jünger, blickt aber trotzdem stolz auf die Leistungen der letzten Jahrzehnte und die des Gesamtverbandes zurück.
Dazu wurde von unseren Kolleginnen und Kollegen im Odenwald eine Ausstellung mit regionalem Bezug, zeitgeschichtlichen und z.T. kuriosen Dokumenten erstellt, die an diesem Tag zu bestaunen ist.

 

Ausstellung von jungen Geflüchteten

Sehr beachtliche Selbstporträts über ihre Lebenssituation nach der Flucht wurden von jungen Menschen im Jahr 2017 gemacht. Dabei handelt es sich ausschließlich um männliche Jugendliche, die im Odenwald Schutz gefunden haben.
Die Geflüchteten haben u​nter der Leitung von Gunter Fuchs aus Bad König ihre Perspektiven in mehreren Seminaren aufgeschrieben und visualisiert. Die Veranstaltungen fanden im "Demokratiezentrum Süd" im "Haus am Maiberg" (Heppenheim) statt.

 

Malen und Stoffmalen auf Taschen

Dieses Angebot kommt von Gabi Kunze-König, die 2017 und 2018 bereits einen regelmäßigen Malkurs für Kinder im Jugendtreff angeboten hat und ab 28.3.2019 (10:00 Uhr) mit der wöchentlichen Veranstaltung "Kreativ am Vormittag - …" an den Start geht (siehe Anlage).

Leider haben wir noch niemanden gefunden, der Gabi bei dieser Tätigkeit unterstützt. Von daher würden wir uns freuen, wenn noch ein oder zwei Personen Spaß daran hätten, ihr zu helfen.

 


Spiele "offline" (1)
Es ist gelungen, Tim Koch und sein Team aus der Stadt Oberzent zu gewinnen. Sie bieten einmal im Monat eine erfolgreiche Spieleveranstaltung (siehe Anlage) an, zu der auch immer Interessierte aus Bad König wie auch aus anderen Kommunen eingeladen sind.
Gespielt wird alles, was auf einen Tisch bzw. in die Hand passt: Brett- und Kartenspiele, Klassiker sowie moderne Strategiespiele. Geeignet für alle von 8 bis 99 Jahren! Für die Kleinen von 5 bis 8 Jahren wird es einen eigenen Spieltisch geben.

 

Mehr dazu in dem jüngst erschienen Zeitungsbericht im Odenwälder Echo:

https://www.echo-online.de/lokales/odenwaldkreis/oberzent/es-wird-gegrubelt-und-viel-gelacht_19997965

Das Netz gibt unter folgendem Link zusätzliche Auskünfte über den Spielaktivisten und Grandmaster des Offline-Spiels aus der Oberzent:
https://www.spiel-des-jahres.com/de/tim-koch


Außerdem ist der Schachclub "Springer" aus Bad König wieder mit drei Brettern an Bord, der beim letzten Mal sehr viel Neugier geweckt und Zulauf hatte.

 

Spiele "offline" (2)

Wie immer gibt der Spieleraum im EG des Jugendtreffs einiges her: Airhockey, Darts, Tischkicer, Tischtennis, Billard und mittlerweile auch ein Sofa zum Chillen.
Weil nicht alle Individuen mit der gleichen Achtsamkeit und ausreichendem motorischen Geschick ausgestattet sind, kommt es in allen Lebenssituationen ständig zu vermeidbaren Unfällen. Um diese zu verhindern, würde ich mich freuen, wenn wir dieses Mal Freiwillige finden, die dort Anleitung und Aufsicht übernehmen

 

Flüchltingshilfesitzung am 12.3.2019

Wie immer treffen wir uns am Dienstag ab 19:30 Uhr bei Frank im Büro in der Mühlstraße 20.
Dort werden wir auch nochmal das Internationale Café vorbereiten. Für unsere Helferinnen und Helfer haben wir die Dienste in 2-Stunden-Schichten getaktet:

  1. Aufbau      und Beginn: 12:30 bis 14:30 Uhr
  2. Mittelschicht:      14:30 bis 16:30 Uhr
  3. Ende      und Aufräumen: 16:30 Uhr bis ca. 18:30 Uhr

Wer beim Internationalen Café noch helfen möchte, bitte bei mir melden. 

 

Inline-Skates (gr. 34/35) gesucht

Themenwechsel: Zudem suchen wir Inline-Skates für ein Mädchen in der Größe 34/35. Wer sachdienliche Hinweise hat, bitte bei mir melden.

 

Workshop "Integration in Michelstadt"

Heute war ein sehr interessanter Artikel über einen zweitägigen Workshop am Samstag, 16.3.2019, und Sonntag, 17.3.2019, von jeweils 9 bis 16 Uhr in der Odenwaldhalle, den ich Ihnen/euch nicht vorenthalten wollte:

https://www.echo-online.de/lokales/odenwaldkreis/michelstadt/michelstadt-geht-neue-wege-fur-bessere-integration_20002277

 

 

Ich freue mich auf Rückmeldungen aller Art, auf unsere beiden kommenden Veranstaltungen und auf ein Wiedersehen mit Ihnen/euch.

 

Liebe Grüße,

 

Lutz Schröder

AWO Jugendpflege d. Stadt Bad König

Schulstraße 7  ·  64732 Bad König

06063 951 92 90 (Mo. bis Fr. von 9:30 bis 14:30 Uhr)

0152 02 03 56 82 (Mo. bis Fr. von 9:30 bis 14:30 Uhr)

l.schroeder@awo-odenwald.de

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen.

 

Gemeinsam mit der Generationenhilfe, dem AWO-Ortsverein und der Flüchtlingshilfe organisieren wir derzeit für den 24.3.2019 wieder ein Internationales Café im AWO-Jugendtreff der Stadt Bad König mit den Schwerpunkten Kunst, Kultur und Spiele.

Neben den üblichen Spielangeboten, Darts, Billard, Tischkicker, Air-Hockey sind folgende Dinge in Vorbereitung:

  • Internationales      Büffet (herzhaft und süß)
  • Kuchen,      Kaffee und andere Getränke
  • Ausstellungen      aus den Bereichen Kunst, Migration sowie zum 100-jährigen Bestehen der AWO
  • Basteln      und kreatives Gestalten
  • Malen      und Zeichnen
  • Schach      und andere Gesellschafts-Spiele
  • Musikbeiträge      und andere Einlagen

Von einigen habe ich bereits konkrete Zusagen über die gemeinsamen Aktivitäten, Beiträge, Mithilfe etc. erhalten und bei anderen fehlt mir noch eine Zusage bzw. Vereinbarung.
Von daher würde ich mich über eure Rückmeldung freuen oder euch in den nächsten Tagen mal kontaktieren.

Außerdem möchte ich an dieser Stelle an unsere

  • Sitzu​ng      der Flüchtlingshilfe am 12.3.2019 um 19:30 Uhr im AWO-Haus in der      Mühlstraße 20

erinnern, bei der wir die letzten Absprachen zum Internationalen Café treffen möchten.

Mit besten Grüßen,

 

Lutz Schröder

AWO Jugendpflege d. Stadt Bad König

Schulstraße 7  ·  64732 Bad König

06063 951 92 90 (Mo. bis Fr. von 9:30 bis 14:30 Uhr)

0152 02 03 56 82 (Mo. bis Fr. von 9:30 bis 14:30 Uhr)

l.schroeder@awo-odenwald.de

 

 

 

Frank Schoenmaker
AWO-Flüchtlingskoordinator für Bad König


Flüchtlingshilfe Bad König
c/o AWO Treff Bad König


Mühlstraße 20 • 64732 Bad König


Mobil: 0151 / 438 219 13

 

Artikel im Echo vom 14.12.2018

Flüchtlingshilfe als Teamwork

 

 

Bad König:

Lagerräumung - Letze Kleiderausgabe für Geflüchtete

Hintergründe zur Flüchtlingsarbeit in Bad König

 

Wer hätte vor fünf Jahren gedacht, welche Anforderungen mit den zahlreichen Schutzsuchenden auf unsere Gemeinwesen zukommen. In Bad König wurden diese Aufgaben bislang mit Unterstützung von großen Teilen der Bevölkerung gemeistert. Mit der letzten Kleiderausgabe am Donnerstag, 30. März, von 12:00 bis 15:00 Uhr in der Mühlstraße 20 wird ein bedeutendes Kapitel in der Flüchtlingshilfe ihren Abschluss finden.

Als die ersten Geflüchteten 2013 zu uns in den Odenwald kamen, gab es noch kein funktionierendes Unterstützungssystem, das die Neuangekommenen in ihrer Not und aufgrund der hohen Zahlen reibungslos auffangen konnte.

Mit den Herausforderungen sind die Bad Königer Flüchtlingshelferinnen und -helfer gewachsen und erfahrener geworden. Ein gutes Beispiel stellen die Kleiderausgaben dar, die mit der Zeit immer besser organisiert wurden. Ein wichtiger Schritt war dabei die Einrichtung eines Spendentelefons, das Bürgerinnen und Bürger für Fragen und Informationen nutzen konnten.

Die Kleiderausgaben wurden immer vor den jeweiligen Jahreszeiten terminiert, so dass sich die Schutzsuchenden rechtzeitig mit den passenden Sachen versorgen konnten. Damit kein Chaos entstand, wurden mit den Familien und Einzelpersonen verschiedene Abholzeiten vereinbart.

Vor den Kleiderausgaben rief man zu Spenden auf, was auf sehr gute Resonanz traf. Die Spendenbereitschaft in der Bevölkerung war enorm. So quoll das Lager im AWO-Jugendtreff der Stadt Bad König zeitweise über. Andere Dinge wurden notdürftig woanders untergebracht oder mussten den Textilien weichen.

Die Situation hat sich jedoch geändert. Mittlerweile sind alle hier lebenden Geflüchteten mit einer soliden Grundausstattung für alle Jahreszeiten versorgt. Darüber hinaus kommen kaum noch neue Flüchtlinge nach Bad König. Und wenn, lebten sie vorher in anderen Teilen von Hessen oder Deutschland und verfügen ebenfalls über einen veritablen Grundstock zum Anziehen.

Die Gründe für den verminderten Zuzug liegen in zwei Bereichen. Zum einen zeigen die internationalen politischen Bemühungen zur Begrenzung der Migration ihre Wirkung. Zum anderen hat Bad König sein Kontingent bei der Aufnahme von Geflüchteten seit langem mehr als erfüllt, so dass die wenigen Neuankömmlinge anderen Kommunen des Odenwaldkreises zugeteilt werden.

Mit diesen Entwicklungen ändert sich auch die Arbeit der Flüchtlingshilfe. Es geht jetzt nicht mehr darum, Not zu lindern und für eine Grundausstattung zu sorgen. Jetzt geht es darum, dass unsere neuen Nachbarn unterstützt werden, sich selbst mit Kleidung zu versorgen, damit der Weg in die Selbstständigkeit gelingen kann.

Wie alle Bürgerinnen und Bürger müssen sie in der Lage sein, sich nach Bedarf, dem zur Verfügung stehenden Budget und individuellen Lebensgewohnheiten einzukleiden. Hier ist die Zuversicht groß, dass dieser Schritt mit den meisten Migranten gelingen wird. „Wir haben bis jetzt so viel geschafft, dass wir das auch noch schaffen werden. Fast alle unserer Flüchtlinge sind so fit, dass sie das packen werden.“, sagte jüngst ein freiwilliger Flüchtlingshelfer.

Und er ergänzte, dass die Unterstützung der zahlreichen Spenderinnen und Spendern diese Erfolge erst ermöglichten. Ihnen gilt ein besonders herzlicher Dank der Flüchtlingshilfe Bad König.

 

Die letzte Kleiderausgabe der Flüchtlingshilfe Bad König findet amDonnerstag, 30.3.2017 von 12:00 bis 15:00 Uhr in den Räumen des AWO-Ortsvereins von Bad König in der Mühlstraße 20 statt. Dort hat die Flüchtlingshilfe seit Jahresbeginn ihr Domizil bezogen.

 

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen.

 

Seit 1.1.2017 hat sich die Adresse der Flüchtlingshilfe Bad König geändert.
Sie hat jetzt neue Räume bezogen und ist im Haus des AWO-Ortsvereins Bad König in der Mühlstraße 20 untergekommen.

Frank Schoenmaker, seit 1.10.2016 AWO-Flüchtlingskoordinator für die Stadt Bad König, ist unter 0151-43821913 oder fluechtlingshilfe_badkoenig@t-online.de zu erreichen.

 


Er steht allen Schutzsuchenden, (ehrenamtlichen) Kolleginnen und Kollegen sowie allen Interessierten gerne zur Verfügung. Wir bitten um Weitergabe der Information in Ihren Abteilungen.

Bad König hat 2 Sportcoaches

 

 

Echo Artikel" Wir haben alle dazugelernt" vom 2.12. 2016

 

 

angehängte Dateien: Flüchtlingshilfe Bad König_PRÄSENTATION.pdf, Bad König Anmeldeformular_einzeln.docx, Bad König Schweigepflicht.docx, Bad König Stammdatenblatt Helfer.docx, Tätigkeitsbereiche März 2016.pdf, Hausrat_Erstausstattung-Familie.pdf, 2016-03-13_Flüchtlingshilfe_Bad-König.pdf

Letzte Änderung:
2019-03-12 09:21
Verfasser:
Markus Fabian
Revision:
1.57
Durchschnittliche Bewertung:0 (0 Abstimmungen)

Es ist möglich, diese FAQ zu kommentieren.

Chuck Norris has counted to infinity. Twice.